Suche
  • Andreas Diegler

Leuchttürme


Leuchttürme faszinieren mich schon seit vielen Jahren.

Wenn ich an die Küste fahre, lande ich meistens in der Provinz Zeeland in den Niederlanden.

Dort angekommen lege ich immer mindestens einen Stopp

an einem der Leuchttürme in der Region ein.

Am liebsten dann, wenn es dunkel ist und die Leuchttürme in Betrieb sind.


Drei Leuchttürme haben es mir dort besonders angetan:


Westkapelle

Der Leuchtturm in Westkapelle wurde auf einem alten Kirchturm errichtet und steht allen Interessierten zur Besichtigung offen.


Burgh-Haamstede

Der Leuchtturm in Burgh-Haamstede sieht aus wie ein Gemälde.

Genauso habe ich mir jedenfalls als Kind Leuchttürme vorgestellt.


Ouddorp

Der Leuchtturm nahe Ouddorp befindet sich – genau genommen – nicht mehr in Zeeland.

Ouddorp gehört schon zur angrenzenden Provinz Zuid-Holland,

grenzt aber nahe des Badeortes Renesse an Zeeland.

Hier ist er auch vom Strand aus – bei klarer Sicht – am Horizont schon zu erkennen.


All diese drei Leuchttürme sind heute noch in Betrieb und geben den Schiffen auf der Nordsee eine zusätzliche Sicherheit und Orientierung.

Vielleicht ist es genau das, was Leuchttürme für mich bedeuten:

Eine sichtbare Sicherheit und Orientierung.

Und damit gefühlt sichtbar Geborgenheit und Vertrauen.


Vuurtoren
Het licht
bedoeld voor de zee
scheert over het eiland
Een veilig gevoel
In de donkere nacht

Hester Staflen (1948)

Nahe des Leuchtturms Ouddorp befindet sich ein Zugang zum Strand.

Hier habe ich schon nachts schon viele Stunden im Sand gesessen und hinaus auf die See geschaut.

Die Lichtkegel des Leuchtturms huschen dabei immer wieder im Takt über den Sand,

die Dünen und das Meer.

Trotz oft kühler Temperaturen, Regen, Dunkelheit, Einsamkeit und Wind

stellt sich bei mir das Gefühl von tiefer Geborgenheit ein.

Dabei fasziniert mich immer wieder aufs Neue,

dass es trotz der modernen Navigationstechnik immer noch Leuchttürme braucht.


Leuchtturm
Das Licht
bestimmt für das Meer
überfliegt die Insel
Ein sicheres Gefühl
In der dunklen Nacht

Hester Staflen (1948)

In meiner Wohnung und in meinem Büro habe ich Fotos und Miniaturmodelle von diesen Leuchttürmen verteilt, um im Alltag immer wieder dieses Gefühl abzurufen und mir über die Leuchttürme in meinem Leben klar zu werden. Gerade wenn es dunkel wird im Alltag bin ich froh, wenn ich in mich im Licht dieser Leuchttürme einfach sicher,

angenommen und aufgehoben fühlen darf.

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der richtige Platz